Schutzkonzept FIS Ski World Cup

Schutzkonzept FIS Ski World Cup St. Moritz 5. – 6. Dezember 2020

Das OK Audi FIS Ski Welt Cup hat eine eigens einberufene Covid-Task-Force ernannt, welche mit Hochdruck die Vorgaben seitens Kanton und BAG umsetzt und die Konzepte des Internationalen Skiverbandes FIS, Swiss Ski und der Weltcup Organisatoren in der Schweiz und für St. Moritz an- passt. Der wichtigste Augenmerk und höchstes Ziel der Task Force ist der Schutz aller Voluntari, Armeeangehörigen, Athleten, Medienschaffenden und allen, welche sich im Renngelände bewegen. Hierfür wurden spezielle Massnahmen getätigt:

  • Alle Voluntari erhalten einen speziellen Nasen-/Mundschutz in zweifacher Ausführung, vom BAG zertifiziert und einfach zu tragen (Buff um den Hals)
  • Desinfektions-Mittel stehen bei allen Ein- und Ausgängen zur Verfügung
  • Die Arbeitsgruppen werden aufgeteilt, Pausen und Verpflegung werden Gruppenweise organisiert. Es stehen für jede Gruppe ausreichend sanitäre Anlagen und Verpflegungsbereiche zur Verfügung.
  • Eine Vermischung in den Gruppen wird soweit möglich verhindert oder zumindest auf ein Minimum reduziert. Die Voluntaris sind aufgefordert die Masken zu tragen und die weiteren Schutzmassnahmen gemäss den Weisungen des OKs einzuhalten um die Gesundheit aller zu gewährleisten.

Weitere Massnahmen sind in Bearbeitung und werden laufend kommuniziert. Sobald das Schutzkonzept von den kantonalen Behörden bewilligt wird, wird dieses auf der Webseite www.skiweltcup-stmoritz.ch aufgeschaltet und für alle einsehbar sein.